19.1.2023
Videoplattform
Event-Marketing

Die Vorteile einer Videoplattform für Unternehmen

Was sind die Vorteile einer Videoplattform für Unternehmen? Wir erklären, welche Funktionen besonders wichtig sind.

Inhaltsverzeichnis

Videoplattformen werden bei Unternehmen immer beliebter, vor allem für Branchen, die sehr erklärungsbedürftige Produkte haben wie die Automobil- und Fertigungsindustrie.

Diese Videoplattformen mit Schwerpunkt Marketing ermöglichen es Unternehmen, auf einfache Weise Videoinhalte zu teilen, zu speichern und zu verbreiten, was sie zu einem wertvollen Instrument für die interne und externe Kommunikation macht. Wir erklären die Vorteile und worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

Was sind die Vorteile einer Videoplattform?


Upload und Kategorisierung

Eines der wichtigsten Elemente einer Videoplattform ist die Möglichkeit, Videoinhalte einfach hochzuladen und in einem Content Management System zu organisieren.

Beliebte Formate sind dabei Produktdemonstrationen, Schulungsvideos und Werbevideos. Was genau hochgeladen wird, hängt unter anderem von der Video Content Marketing Strategie ab.

Darüber hinaus bieten viele Videoplattformen die Möglichkeit, Videos mit Untertiteln und anderen Metadaten zu versehen, sodass sie für ein breiteres Publikum leichter zugänglich sind. Die Möglichkeit, Videos mit diesen Informationen zu versehen, erleichtert den Marketingteams die Wiederverwendung von Inhalten für verschiedene Sprachen oder Zielgruppen.

Durch die Bereitstellung eines zentralen Ortes zum Speichern, Organisieren und Freigeben von Videoinhalten wird außerdem der Lifecycle der Inhalte verbessert.

Marketingteams können problemlos auf vorhandene Videos zugreifen und diese wiederverwenden, anstatt neue Inhalte von Grund auf neu erstellen zu müssen.


Videos intern und extern teilen

Eine Videoplattform kann auch die Abstimmung zwischen Marketing und Vertrieb verbessern, indem sie den Vertriebsteams die Möglichkeit bietet, einfach auf Videoinhalte zuzugreifen und diese mit potenziellen Kunden zu teilen. Viele Videoplattformen bieten die Möglichkeit, Videos über eine Vielzahl von Kanälen zu verbreiten, z. B. per E-Mail, über Social-Media-Plattformen, Google Ads und über eingebettete Links, was es den Vertriebsteams leicht macht, Videos mit Interessenten und Kunden zu teilen.

Auf diese Weise können Unternehmen Videos problemlos an Mitarbeiter, Kunden und andere Interessengruppen weitergeben. Darüber hinaus bieten viele Videoplattformen die Möglichkeit, Berechtigungen festzulegen und zu kontrollieren, wer auf bestimmte Videos zugreifen und diese ansehen kann. So wird sichergestellt, dass sensible Inhalte nur von den entsprechenden Personen gesehen werden.


Sicheres Videohosting

Eines der wichtigsten Features von Video Hosting Lösungen ist die Sicherheit und Verschlüsselung.

Viele Plattformen bieten die Möglichkeit, Videos zu verschlüsseln, um sie vor unbefugtem Zugriff zu schützen und sicherzustellen, dass nur befugte Benutzer sie ansehen können.

Außerdem werden viele Videoplattformen auf sicheren Servern gehostet und bieten zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor Hackerangriffen und anderen Formen von Cyberattacken.

Die weiteren Bestandteile der Videoplattform, wie z.B. das Teilnehmermanagement sollten am besten auch DSGVO-konform sein. Idealerweise verfügt die Cloud-Plattform ebenfalls über eine ISO- und Tisax-Zertifizierung.

Sicherer Server einer Videoplattform


Analyse & Reportings

Videoplattformen bieten auch Analysemöglichkeiten, mit denen Unternehmen die Aufrufe, das Engagement und andere Metriken ihrer Videos verfolgen können. Dies kann wertvoll sein, um zu verstehen, welche Videos beim Publikum ankommen und welche nicht. Anhand dieser Informationen können Unternehmen datengestützte Entscheidungen darüber treffen, welche Art von Videos sie produzieren und wie sie verbreitet werden.

Das kann dazu beitragen, die Wirksamkeit ihrer Videoinhalte im Laufe der Zeit und damit auch die Lebenszeit der Inhalte zu erhöhen.

Eine Anbindung an das CRM ist ebenfalls sehr sinnvoll, da relevante Informationen und KPIs an das Sales-Team weitergegeben werden können. Analysedaten können außerdem in einigen Plattformen schnell und einfach exportiert werden.

Relevante KPIs sind:

  • Verweildauer
  • Completion Rate
  • Interaktionen


Rollenmanagement

Darüber hinaus bieten viele Videoplattformen die Möglichkeit, Berechtigungen festzulegen und zu kontrollieren, wer auf bestimmte Videos zugreifen und diese ansehen kann.

So wird sichergestellt, dass sensible Inhalte nur von den entsprechenden Parteien gesehen werden, was dazu beiträgt, dass die Kommunikation und die Inhalte zwischen den Teams aufeinander abgestimmt sind.


Branding & Whitelabeling

Ein weiteres wichtiges Merkmal von Videoplattformen ist die Möglichkeit, die Plattform mit einem Whitelabel zu versehen und das Branding des Unternehmens einzubinden. Das bedeutet, dass Unternehmen das Erscheinungsbild der Plattform an ihr eigenes Branding und ihre Designrichtlinien anpassen können. Dies kann das Hinzufügen eines Firmenlogos, die Anpassung des Farbschemas und die Verwendung benutzerdefinierter Schriftarten umfassen.


Das Branding und Whitelabeling einer Videoplattform ist aus mehreren Gründen wichtig:

  • Vermitteln Sie Unternehmen, ihren Mitarbeitern, Kunden und anderen Interessengruppen ein professionelles und einheitliches Bild
  • Starke Markenidentität aufbauen
  • Engagement und die Akzeptanz der Nutzer zu erhöhen.
  • Branding schafft Vertrauen
  • Übereinstimmung mit dem Gesamtimage und der Botschaft des Unternehmens
  • Höhere Wertigkeit durch eigene und maßgeschneiderte Lösung statt allgemeinem Produkt


SEO-Optimierung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Videoinhalte für Suchmaschinen (SEO) zu optimieren, wenn eine Videoplattform verwendet wird. Hier sind ein paar wichtige Strategien:

Stichwortreiche Titel und Beschreibungen

Wenn Sie ein Video auf eine Videoplattform hochladen, sollten Sie einen Titel und eine Beschreibung verwenden, die relevante Schlüsselwörter enthalten. Dies hilft den Suchmaschinen, das Thema des Videos zu verstehen und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass es in den Suchergebnissen für diese Schlüsselwörter erscheint. Achten Sie darauf, dass diese Inhalte in der Videoplattform eingepflegt werden können.


Optimieren Sie den Namen der Videodatei

Bevor Sie ein Video auf eine Videoplattform hochladen, sollten Sie der Videodatei einen Namen geben, der relevante Schlüsselwörter enthält. Dies hilft den Suchmaschinen, das Thema des Videos zu verstehen und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass es in den Suchergebnissen für diese Schlüsselwörter erscheint.


Fügen Sie Bildunterschriften und Untertitel hinzu

Das Hinzufügen von Untertiteln und Untertiteln zu einem Video kann ebenfalls zur Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung beitragen. Suchmaschinen können sich ein Video nicht ansehen oder anhören, aber sie können Untertitel und Untertitel lesen, die es ihnen ermöglichen, das Thema und den Inhalt des Videos zu verstehen. Außerdem können Untertitel dazu beitragen, die Zugänglichkeit für gehörlose oder schwerhörige Menschen zu verbessern, was ebenfalls zur Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung beitragen kann.


Verwenden Sie strukturierte Daten

Viele Videoplattformen unterstützen strukturierte Daten, d. h. eine Möglichkeit, einem Video zusätzliche Informationen hinzuzufügen, die Suchmaschinen helfen, den Inhalt zu verstehen. Dazu gehören Informationen wie die Dauer des Videos, das Datum der Veröffentlichung und die Namen der Personen, die in dem Video auftreten.


Erstellen Sie ein Transkript

Die Erstellung eines Transkripts eines Videos kann ebenfalls zur Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung beitragen. Suchmaschinen können sich ein Video nicht ansehen oder anhören, aber sie können ein Transkript lesen, das es ihnen ermöglicht, das Thema und den Inhalt des Videos zu verstehen.

Außerdem können Transkripte dazu beitragen, die Zugänglichkeit für Gehörlose oder Schwerhörige zu verbessern, was ebenfalls zur Verbesserung der Suchmaschinenoptimierung beiträgt.

Einige Videoplattformen bieten automatische Transkripte an.


SEO-Optimierung von Videoinhalten

Fazit


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Videoplattformen ein wertvolles Instrument für Unternehmen sind, insbesondere für solche in der Automobil- und Fertigungsindustrie. Sie bieten eine Reihe von Funktionen, die das Hochladen, Organisieren, Freigeben und Verbreiten von Videoinhalten erleichtern. Darüber hinaus bieten sie Sicherheits- und Verschlüsselungsfunktionen, Analysen und andere Funktionen, mit denen Unternehmen datengestützte Entscheidungen über ihre Videoinhalte treffen können. Angesichts der steigenden Nachfrage nach Videos als Kommunikationsmittel sollten Unternehmen, die wettbewerbsfähig bleiben wollen, die Nutzung einer Videoplattform in Betracht ziehen.

Weitere interessante Artikel:

Was ist ein Webcast? Use Cases und Vorteile

Eventmarketing – Definition, Ziele und Vorteile

Event-Website: Darauf sollten Sie achten

Videoplattform für Unternehmen



Event Streaming beginnt hier

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann vereinbaren Sie jetzt einen kostenlose und unverbindlichen Demo-Termin mit uns!